Massnahmen

Projektperimeter Reuss mit Einflussbereich

Massnahmenplan

Die Abflusskapazität der Reuss ist zu gering, um bei einem grossen Hochwasser die Sicherheit des Luzerner Reusstals zu gewährleisten. Deshalb braucht es Hochwasserschutzmassnahmen nach dem Grundsatz des Bundes: «Rückhalten, wo möglich; durchleiten, wo nötig.» Neue Dämme, Aufweitungen und Entlastungen erzielen eine nachhaltige Hochwassersicherheit. Zudem wird die von den eidgenössischen und kantonalen Gesetzen geforderte naturnahe Ausgestaltung umgesetzt – und neue Freizeit- und Erholungseinrichtungen entstehen.

Emmen - Rathuserschachen

 

a

Schiltwald - Grundwald/Grossmatt

 

a

Perler Schachen

 

a

Studeschachen

 

a

Honauer Schachen

 

a