Emmen - Rathuserschachen

Projektperimeter Reuss mit Einflussbereich

Emmen: Hochwasserschutzdamm

  • Der Abschnitt unterhalb der Einmündung der Kleinen Emme wirkt als hydraulische Drosselstrecke. Das Gerinne darf auf diesem Abschnitt nicht verbreitert werden.
  • Aufgrund der dichten Infrastruktur ist der Schutzanspruch am linken Ufer sehr hoch. Der Hochwasserschutzdamm wird deshalb erhöht und verstärkt.
  • Durch Abflachung des linken Ufers wird die Zugänglichkeit zum Wasser gewährleistet.
  • Zwei neue Spielplätze entstehen entlang des Flusses.
  • Ein Erholungsschwerpunktgebiet ist in Emmen vorgesehen. Im Rahmen einer Testplanung wurden Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.
  • Am rechten Ufer wird der Erosionsschutz verstärkt, um das Versagen von Schutzbauten zu verhindern.
  • Verschiedene Massnahmen wie die Errichtung von Fischbuchten als Laichplätze (insbesondere für die gefährdete Äsche) verbessern die Bedingungen für die Fische.

Projektperimeter Reuss mit Einflussbereich

Flachufer: attraktive Ufergestaltung - ein Mehrwert für Mensch und Natur.

Projektperimeter Reuss mit Einflussbereich

Im Gebiet von Emmen werden Uferbuchten zur Verbesserung der Lebensbedingungen für die Fische angelegt.