Das Reusstal - unsere Zukunft

Das Luzerner Reusstal ist der Wohn- und Lebensraum von 136‘000 Menschen. Die Reuss und ihr grünes Umland tragen als Naherholungsgebiet viel zu einer hohen Lebensqualität bei. Das Hochwasserereignis von 2005 hat jedoch gezeigt, dass der Fluss viel Schaden anrichten kann. Mit dem Projekt «Hochwasserschutz und Renaturierung Reuss» soll die Gefahr abgewendet werden.

Teaser Ausgangslage

Ausgangslage

Der Handlungsbedarf im Reusstal ist gross und dringend.

a
Teaser Massnahmen

Massnahmen

Auf einer Länge von 13.2 Kilometern entsteht mehr Sicherheit, mehr Ökologie und mehr Erholung.

a
Teaser Dokumentationen

Dokumentationen

Mehr Informationen erhalten Sie in der Projektzeitung und den Faktenblättern.

a

Der Regierungsrat über das Projekt: 

Ein erheblicher Mehrwert

Das Luzerner Reusstal hat in den vergangenen Jahren einen rasanten Entwicklungsschub erlebt. Zwischen Emmen und Honau sind zahlreiche neue Wohnbauten und Arbeitsplätze entstanden.

Doch das Reusstal und seine Bewohner sind durch Hochwasser gefährdet. Dies führte uns zuletzt das Ereignis im Jahr 2005 vor Augen. Seither hat sich die Lage verschärft. Die Gefahr, dass die über 150-jährigen Reuss-Dämme einem weiteren Hochwasser nicht standhalten, nimmt stetig zu.

Das Projekt «Hochwasserschutz und Renaturierung Reuss» bewahrt das Luzerner Reusstal vor den schwerwiegenden Folgen zukünftiger Hochwasserereignisse. Die naturnahe Gestaltung nach den bundesrechtlichen Vorgaben gibt dem Fluss mehr Raum. Das erhöht die Hochwassersicherheit und schafft die Vor­aussetzungen für eine hohe finanzielle Mitbeteiligung des Bundes. Die Kosten für den Kanton und die betroffenen Gemeinden bleiben so tragbar.

Mit der Verwirklichung des Projekts entsteht in verschiedener Hinsicht ein erheblicher Mehrwert: Sicherheit vor Hochwasser, vielfältigere Natur und mehr Erholungsraum.

Regierungsrat Robert Küng
Vorsteher Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement